Förderpreis 2016

Zurück zur Übersicht

Der jährlich vergebene Förderpreis in Höhe von Fr. 40'000 ersetzt seit dem Jahr 2009 den früher vergebenen Kompositionsauftrag. Er wird als zukunftsgerichtete Auszeichnung an Personen oder Gruppen aus den Bereichen Musik, Theater und Tanz vergeben, deren hohes Entwicklungspotenzial auf Grund ihrer bisher erbrachten kulturellen und künstlerischen Leistungen absehbar ist.

Förderpreis 2016

Golda Eppstein (Foto: Keystone)

Im Jahr 2016 geht der Förderpreis des Kantons Zürich an die Schauspielerin, Theaterpädagogin und Kulturvermittlerin Golda Eppstein.

Die 1969 geborene Golda Eppstein bietet in ihrem Theaterstudio«Backstage» zahlreiche Theaterkurse für Laien (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) an und bereitet so den Boden für die Zürcher Theaterlandschaft, indem sie gleichermassen das Publikum wie den schauspielerischen Nachwuchsfördert. Eppstein betreibt eine der wenigen Bühnen für professionell geleitetes Laien- und Kindertheater in Zürich und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Teilhabe. Im jährlich wiederkehrenden, mehrtägigen Festival «OnStage» präsentieren Kinder Lieder, eine Mini-Performance oder ein selbstgemaltes Bild: Im Zentrum der Auftritte steht nicht die Reproduktion von Kunst, sondern die eigene Schaffenskraft der jungen Künstlerinnen und Künstler.

Preisverleihung Förderpreis 2016

Regierungsrätin Jacqueline Fehr, Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern, überreichte den Preis am Dienstag, 21. Juni 2016 im Clubraum der Roten Fabrik. Die Laudatio für die Preisträgerin hielt Catja Loepfe, Leiterin des Tanzhauses
Zürich. Musikalisch wurde die Preisfeier von der Blehmuzik begleitet.

Förderpreisträger seit 2009

JahrPreisträger
2017Evelinn Trouble / Reto Boller
2016Golda Eppstein
2015Jurczok
2014Esther Eppstein
2013Galatea Quartett
2012Sophie Hunger
2011Samuel Schwarz
2010Zimmermann & de Perrot
2009Helsinki Klub / Tom Rist

Zurück zur Übersicht