Kulturpreis

Der Kulturpreis des Kantons Zürich geht 2020 an die Sängerin und Kabarettistin Dodo Hug. Damit zeichnet der Regierungsrat eine Künstlerin aus, die durch ihr breites musikalisches Oevre und ihre unverkennbare  Stimme weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.  

Dodo Hug (*1950), geboren als Doris Hedwig Hostettler in Bern, ist ebenso einmalig wie vielsprachig. Seit über 40 Jahren steht sie als Singer/Songwriter, Musikerin und Comedi-enne auf in- und ausländischen Bühnen. Anfangs unter anderem mit Christoph Marthaler & Pepe Solbach (TaroT), später gründet sie ihr Ensemble Mad Dodo (Musikkabarett). Seit 1994 arbeitet sie gemeinsam mit dem Sardischen Musiker und Cantautore Efisio Contini, der auch ihr Lebenspartner ist. Als Musiklehrerin (Songbegleitung zu Gitarre und Ukulele) und Gesangscoach erteilt sie Jugendlichen und Erwachsenen Privatstunden, coacht und berät Kleinkunst / Musikproduktionen und arbeitet als professionelle Sprecherin. Seit 2004 ist sie schweizerisch/italienische Doppelbürgerin. Dodo Hug spielte zahlreiche Theater-, TV- und Filmrollen, schrieb und komponierte unzählige Songs und zeichnet als Co-Produzentin ihrer zahlreichen Tonträger. Ihre Musikerinnen und Musiker stammen aus der Schweiz und der ganzen Welt. Für ihr vielfältiges kulturelles Schaffen wurde ihr Ensemble Mad Dodo 1985 mit dem Salzburger Stier und 1992 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Zusammen mit Efisio Contini erhielt sie 2019 den Sardischen Kulturpreis «Premio Maria Carta» in der Sparte «Verbreitung der Sardischen Musik im Ausland» und für Ihr soziales Engagement in der Musik. Unverkennbar ist Dodo Hugs Präsenz auf der Bühne, ihr textlich-sprachliches Gespür, ihre musikalisch-formale Treffsicherheit und ihr urtümliches und unterhaltendes Talent. Sie ist konsequent ihren eigenen künstlerischen Weg gegangen und hat es geschafft, einen unverkennbaren Dodo-Hug-Sound zu entwickeln. Für ihr musikalisches Oeuvre, ihre unverkennbare Stimme und ihre kulturelle Farbigkeit erhält Dodo Hug den Kulturpreis des Kantons Zürich.