Kulturpolitik

Die Kulturförderung des Kantons Zürich ist der Vielfalt verpflichtet. Grundlage dafür ist das Kulturförderungsgesetz, gemäss dem der Kanton «das geistige und kulturelle Leben zu Stadt und Land» fördert. Die aktuellen kulturpolitischen Ziele definiert der Regierungsrat im «Leitbild Kulturförderung», das im Frühjahr 2015 genehmigt wurde.

Lena Amuat & Zoë Meyer
© Lena Amuat & Zoë Meyer

Schwerpunkte der Kulturförderpolitik

Schwerpunkte der Kulturförderung gemäss aktuellem Leitbild:

  • Strahlkraft
    Kultur im Kanton Zürich: lokal verankert und international sichtbar
  • Region
    Regionale Kultur: Nachhaltigkeit durch Struktur
  • Kreation
    Von der Idee bis zum Dialog
  • Teilhabe
    Kultur in der Mehrzahl sehen 

Umsetzung

Die Fachstelle Kultur ist für die Umsetzung der kulturpolitischen Vorgaben des Regierungsrates verantwortlich. Dazu gehören:

  • die Ausgestaltung der Förderprogramme für Kunstschaffende, für die Projektförderung und für die Förderung von kulturellen Organisationen und Institutionen
  • die Ausgestaltung der Förderprogramme für die Gemeinden und die Mitarbeit beim Aufbau regionaler Förderstrukturen im Kanton
  • Beratung der Direktion in kulturellen Fragen und Vorbereitung von Richtlinien der Direktion über die Kulturförderung.
  • die Zusammenarbeit mit den beiden grossen Kulturbetrieben, bei denen der Kanton die finanzielle Hauptverantwortung trägt: dem Theater Kanton Zürich und dem Opernhaus sowie
  • die Mitarbeit in strategischen Gremien grosser Kulturbetriebe und kulturpolitischer Kommissionen und Konferenzen