Extrakredit

Aus dem Erfahrungsbericht des Künstlers Marcel Meury nach dem Atelieraufenthalt in Paris, Mai 2016

Förderbereich

Der Extrakredit dient zur Ergänzung der bestehenden Unterstützung 

  • von Projekten in den Bereichen Bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Theater/Tanz sowie
  • von Publikationen in den Bereichen Bildende Kunst und Literatur.

Es werden Beiträge ab Fr. 4'000.-- ausgerichtet. Gesuche müssen spätestens drei Monate vor der Durchführung bzw. Veröffentlichung eingereicht werden. Die Fachstelle Kultur kann aus inhaltlichen Gründen ein Gesuch, das im Extrakredit eingereicht worden ist, einem anderen Fördergefäss zuordnen. In diesem Fall gelten die Terminvorgaben des jeweiligen Bereiches. 

Geprüft werden Gesuche:

  • für transdisziplinäre Projekte
  • für Projekte mit Fokus auf die Vermittlung und die Verbreitung von Kunst (z.B. Veranstaltungskalender, Netzwerke, Plattformen)
  • für Projekte, Initiativen oder Strukturen auf regionaler, gemeindeübergreifender Basis (ausgenommen Zürioberland, s. Zürioberland Kultur)
  • für Anschubfinanzierungen bei Pilotprojekten

Publikationen

Unterstützt werden Publikationen, die nicht durch Druckkostenbeiträge im Bereich Literatur oder durch Projektbeiträge im Bereich Bildende Kunst gefördert werden können. Sachbücher, wissenschaftliche oder theoretische Publikationen ohne inhaltlichen Bezug zu den Förderbereichen der Fachstelle Kultur wie Publikationen zu sportlichen, sozialen oder historischen Themen werden nicht unterstützt.

Allgemeine Förder-Richtlinien

Beitragsgesuche werden elektronisch eingereicht. Die formale Beurteilung erfolgt durch die Fachstelle, die fachliche fallweise unter Beizug von Expert/-innen der Kulturförderungskommission.

Hauptkriterien sind:

  • Künstlerische Professionalität/Qualität und Eigenständigkeit
  • Organisatorische Sorgfalt
  • Dringlichkeit und Zugänglichkeit des Projekts
  • Regionale Ausstrahlung und erwartete Resonanz bei Publikum und Fachwelt

Gesuche stellen

Geben Sie Ihr Gesuch bitte über das elektronische Gesuchsportal der Fachstelle Kultur ein.

Für Gesuchstellende mit Wohnsitz im Zürcher Oberland oder für Unterstützungsgesuche mit grossem Bezug zum Zürcher Oberland gilt neu folgende Regelung: ab Januar 2017 müssen diese Anträge direkt auf regionaler Ebene, bei Zürioberland Kultur, eingereicht werden. Dies gilt für Gesuche mit Beiträgen bis 10'000 Franken.
Weitere Infos s. Zürioberland Kultur.

Gesprochene Beiträge

Sämtliche Unterstützungsbeiträge der letzten Jahre sind im Tätigkeitsbericht des jeweiligen Berichtsjahres publiziert. Die Tätigkeitsberichte der Fachstelle Kultur finden Sie unter diesem Link.