Freiraum

Aus dem Erfahrungsbericht des Künstlers Michael Günzburger nach dem Freiraum-Beitrag 2015

Förderbereich

Mit Freiraum-Beiträgen unterstützt die Fachstelle Kultur am Kulturbetrieb beteiligte Personen unabhängig von einem konkreten Projekt wie z.B. einer Konzerttournee, einer Theaterproduktion oder einer Ausstellung. Der Beitrag soll Zürcher Kulturschaffenden ein Vorhaben zur künstlerischen und/oder professionellen Weiterentwicklung ohne Produktionsdruck ermöglichen.

Das Vorhaben trägt zur Kompetenzerweiterung im künstlerisch-kreativen, im technischen oder im organisatorischen Bereich bei. Die Bewerberinnen und Bewerber bestimmen selber die Dauer (max. sechs Monate) sowie den Ort, der sich am besten für ihr Vorhaben eignet. Es werden Beiträge bis 20'000 Franken vergeben.

Eingabeberechtigt sind Kulturschaffende aller Sparten sowie Personen aus den Arbeitsfeldern Vermittlung, Organisation, Produktionsleitung oder Technik. Die Gesuchstellenden verfügen über einen Leistungsausweis von mindestens drei Jahren in ihrer professionellen Tätigkeit und wohnen im Kanton Zürich.

Spezifische Beurteilungskriterien (allgemeine Kriterien siehe Förderung):

  • persönliche und künstlerische Motivation sowie Bezug zum Aufenthaltsort
  • Gewinn für künstlerische und/oder professionelle Weiterentwicklung
  • Professionalität und Verbindlichkeit der Planung

Nicht berücksichtigt werden:

  • Berufliche Umschulungen und Ausbildungen
  • Recherchen und Reisen für ein konkretes Projekt
  • Projekte und Produktionen, die durch Projektbeiträge der Fachstelle unterstützt werden können
  • Vorhaben mit hauptsächlich soziokultureller oder integrationsfördernder Ausrichtung 

Eingabetermin

Februar 2019
für Vorhaben, die im Zeitraum Juni 2019 bis Juni 2020 beginnen

Gesuche stellen

Bitte reichen Sie Ihr Gesuch über das elektronische Gesuchsportal der Fachstelle Kultur ein:

Gesprochene Beiträge

Sämtliche Unterstützungsbeiträge der letzten Jahre sind im Tätigkeitsbericht des jeweiligen Berichtsjahres publiziert. Die Tätigkeitsberichte der Fachstelle Kultur finden Sie unter diesem Link.