Musik

© Peter Baracchi

Förderbereich

Die Fachstelle Kultur fördert mit den Projektbeiträgen das kreative Musikschaffen des Kantons. Sie unterstützt professionelle Zürcher Musikschaffende, Bands, Ensembles, Veranstalter sowie Zürcher Chöre und Orchester unter professioneller Leitung. Im Zentrum der Gesuchsbeurteilung steht der Konzertauftritt selbst – jedoch unter Berücksichtigung des gesamten Kreationsprozesses (vom Musikvideo über Promotionsmassnahmen bis hin zur Vermittlung).

Nicht unterstützt werden Produktionen:

  • von Kinder- und Jugendensembles
  • die im Rahmen von (Musik-)Schulen, Hochschulen und Aus- und Weiterbildungen entstehen
  • im Zusammenhang mit Wettbewerben, Kongressen, Symposien und Benefizveranstaltungen 
  • von ausserkantonalen Ensembles (Beiträge an Gastkonzerte können in Ausnahmefällen bewilligt werden, sofern sie im Musikangebot des Kantons einen wichtigen Stellenwert einnehmen und von hiesigen Ensembles kaum realisiert würden)

Anerkennungsbeiträge Musik:
Mit den Anerkennungsbeiträgen zeichnet die Fachstelle Kultur Musikerinnen und Musiker aus, die sich entweder durch besondere Leistungen in den vergangenen Monaten oder Jahren hervortun oder die vor einem entscheidenden künstlerischen Schritt stehen. Für die Anerkennungsbeiträge besteht kein Gesuchsverfahren, sie werden auf Empfehlung der Fachgruppe Musik vergeben und sind mit 10'000.- dotiert. Jährlich vergibt die Fachstelle maximal fünf Anerkennungsbeiträge.

Mitglieder Fachgruppe Musik

  • Yvonne Dünki, Kulturmanagerin, Winterthur
  • Dominique Girod, Kontrabassist und Komponist, Zürich

Die Mitglieder der Fachgruppe Musik gehören der kantonalen Kulturförderungskommission an.  

Förderkriterien

In Ergänzung der allgemeinen Förderkriterien werden die folgenden spezifischen Beurteilungskriterien angewendet:

  • Musikalische Qualität ist wichtigster Filter der Beurteilung.
  • Innovative Programme und Projekte werden bevorzugt behandelt.
  • Im Zentrum der Gesuchsbeurteilung steht der Konzertauftritt selbst – jedoch unter Berücksichtigung des gesamten Kreationsprozesses (vom Musikvideo bis hin zur Vermittlung).   

Eingabetermine

  • 31. Januar für Projekte mit Veranstaltungen Mai bis August
  • 31. Mai für Projekte mit Veranstaltungen September bis Dezember
  • 30. September für Projekte mit Veranstaltungen Januar bis April des Folgejahres

Bei Jahresprogrammen gilt: Reichen Sie das Programm so ein, dass die ersten Konzerte in die richtige Beitragsperiode fallen.

Voraussetzungen für Gesuchseingabe

Beitragsgesuche sind über das elektronische Gesuchsportal einzureichen. Gesuche können nur geprüft werden, wenn die folgenden formalen Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Unterlagen wurden vollständig und fristgerecht eingereicht (s. Eingabetermine). Zu spät eingereichte Gesuche können nicht berücksichtigt werden.
  • Musikprojekte werden unterstützt, wenn die wesentlich beteiligten Kulturschaffenden im Kanton leben oder die Konzertreihe im Kanton Zürich stattfindet. Beiträge an Gastkonzerte können in Ausnahmefällen bewilligt werden, sofern sie im Musikangebot des Kantons einen wichtigen Stellenwert einnehmen und von hiesigen Ensembles kaum realisiert würden.

Für Gesuchstellende mit Wohnsitz im Zürcher Oberland oder für Unterstützungsgesuche mit grossem Bezug zum Zürcher Oberland gilt folgende Regelung: Gesuche für Beiträge bis 10'000 Franken müssen direkt bei Zürioberland Kultur eingereicht werden.

Gesprochene Beiträge

Im Jahr 2019 wurden im Bereich Musik folgende Beiträge gesprochen:

Sämtliche Unterstützungsbeiträge der letzten Jahre sind im Tätigkeitsbericht des jeweiligen Berichtsjahres publiziert. Die Tätigkeitsberichte der Fachstelle Kultur finden Sie unter diesem Link.